Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
1. März 2024

Pilotförderung öffnet Begabtenförderung für die berufliche Bildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat mit einer Reihe von Begabtenförderungswerken eine Pilotförderung gestartet: „Begabte Auszubildende und Fachkräfte in der Förderung der Begabtenförderungswerke (BAFF)“. Mit dem Piloten sollen zunächst rund 1.000 Stipendien an begabte Auszubildende vergeben werden. Die Pilotphase ist auf sechs Jahre angelegt und umfasst drei Aufnahmejahrgänge: 2024, 2025 und 2026.

Auch die Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw) nimmt nun neben Studierenden auch Auszubildende neu in den Kreis ihrer Stipendiatinnen und Stipendiaten auf. Sie kooperiert dabei mit der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB). Die Förderung soll zum Start des neuen Ausbildungsjahres 2024 beginnen. Weitere Informationen finden sich hier.

Neben der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw) sind auch weitere Begabtenförderungswerke an der Pilotförderung beteiligt. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind vielfältig und umfassen politische, religiöse, wirtschafts- oder gewerkschaftsorientierte Angebote. Viele Werke bieten eine finanzielle und ideelle Förderung, beispielsweise zur Stärkung der breiten Fach- und Berufskompetenz sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. Auch gibt es Angebote für eine Auslandsförderung.

Aktuelle Informationen zur Pilotförderung, den Angeboten der Begabtenförderungswerke sowie zu den jeweiligen Bewerbungsmöglichkeiten sind auf der Homepage des BMBF zusammengefasst.